Kontakt

Arbeitsweise

Ich bin seit 1994 mit großer Leidenschaft Rechtsanwalt.

Unabhängigkeit

Die mir vom Gesetz eingeräumte Unabhängigkeit verlangt, die Interessen des Mandanten frei und unabhängig von staatlicher Einflussnahme wahrzunehmen. Zu dieser Freiheit gehört auch, als kritischer Berater zu fungieren und Mandanten „reinen Wein einzuschenken“, nicht einen Beliebtheitspreis zu gewinnen. Sind die Erfolgsaussichten einer Klage ungewiss oder lohnt sich die Führung eines Prozesses aus Kostengründen wirtschaftlich nicht, rate ich grundsätzlich ab. Meine Aufgabe kann ich nur durch eigenständige und eigenverantwortliche Dienstleistung erfüllen, die auch eine Unabhängigkeit vom Mandanten erfordert. Ernst genommen wird man vom Gegner, vom Gericht und den Behörden ohnehin nur dann, wenn diese im Rechtsanwalt kein „Mietmaul“, sondern die Stimme eines sachkundigen und nicht betroffenen Außenstehenden sehen.

Vertrauen und Individualität

Ziel meines Handelns ist die langjährige Vertrauensbeziehung zu meinen Mandanten, nicht die kurzfristige Akquise. Jeder Mandant erhält von mir die individuelle und persönliche Betreuung, die er für sein Anliegen benötigt. Nur auf diesem Weg kann eine Vertrauensbeziehung kontinuierlich aufgebaut werden. Die jahrelange Tätigkeit in größeren Kanzleien hat mir gezeigt, dass nicht Name oder Größe, sondern Individualität, Qualität, Zuverlässigkeit und Vertrauen zählen.

Spezialist und Generalist

Auch wenn ich im Bereich des Geistigen Eigentums mit zwei Fachanwaltstiteln spezialisiert bin, kann ich die Ziele des Mandanten nur mit dem Verständnis für den Gesamtzusammenhang erreichen. Daher verstehe ich mich ein Stück weit auch als Generalist. Ein guter Berater oder Vertragsgestalter kann man ohnehin nur sein, wenn man etwas von Prozessführung versteht und selbst erlebt, wie Gerichte über Beratungsleistungen oder Verträge entscheiden. Ich bin Rechtsanwalt und gehe gerne zu Gericht, kein Berater, Manager oder Counsel.

Netzwerk

Im Hinblick auf von mir nicht betreute Rechtsgebiete verfüge ich aufgrund meiner jahrelangen Tätigkeit in unterschiedlichen Kanzleien über ein großes Netzwerk mit anderen Kollegen und Kanzleien im In- und Ausland, so dass ich Mandanten jederzeit vertrauensvoll in andere Hände übergeben kann.

Ehrenamt

Auf der Grundlage meines Berufsbildes ist die Übernahme ehrenamtlicher Tätigkeiten eine Selbstverständlichkeit. Mit meinem Lehrauftrag an der Hochschule für Technik und Wirtschaft fülle ich dies im Rahmen des zeitlich Möglichen aus. Natürlich macht man in dieser Zeit keinen Umsatz. Gleichwohl gibt es keinen größeren „Gewinn“, wenn am Ende eines Semesters ein Student bekundet, er hätte durch meine Veranstaltung etwas fürs Leben gelernt. Auch meine Tätigkeiten für die Rechtsanwaltskammer Berlin als Mitglied eines Fachanwaltsausschusses und des Anwaltsgerichts bedeuten mir viel. Die Selbstverwaltung im Gegensatz zur staatlichen Kontrolle und die Freiheit dieses Berufs sind hohe Güter, die jeden Tag verteidigt werden müssen und Engagement von jedem verlangen, der die Berufsbezeichnung Rechtsanwalt trägt.